Lichtwellenleiter in Märkten und Anwendungen

Analytik / Spektrometrie

Hier werden Lichtleiter überwiegend in zwei Bereichen eingesetzt: als Verbindung zwischen Diode/Lampe und Messzelle und zur Übertragung zwischen Messzelle und Detektor. Eine weitere Variante ist der Einsatz eines sogenannten Y-Lichtleiters. Dieser besitzt zwei Einzelarme und ein gemeinsames Ende, in dem die Fasern aus beiden Einzelarmen zusammengeführt sind. Hier funktionieren die Einzelarme als Sender und Empfänger und der gemeinsame Arm als Analysekopf.

Metrologie

Bei der Metrologie übertragen Lichtleiter das Spektrum einer Funkenerosion an einen Detektor. Über diese Auswertung können Rückschlüsse auf die Zusammensetzung des geprüften Metalls gezogen werden.

Endoskopie

Lichtleiter in der Endoskopie dienen einerseits zur Lichtübertragung zwischen Lichtquelle und Endoskop, aber auch innerhalb des Endoskopes kommen Fasern zum Einsatz, um das Sichtfeld auszuleuchten. Da diese Anwendung eine reine Beleuchtungsanwendung ist, finden hier Gläser ihren Einsatz, die Licht nur im sichtbaren Bereich leiten und somit auch preislich der Anwendung entsprechen.

Sensorik

In der Sensorik übertragen Lichtleiter optische Sende- und Empfangssignale dort, wo der Bauraum oder die Umgebungsbedingungen es nicht zulassen, z.B. eine Diode und den Detektor direkt zu platzieren.

Analytik Spektrometrie Metrologie Endoskopie Sensorik Messzelle Diode Lichtleiter Funkenerosion Metall